Hundeschule Kerstin Hoppius • Design © 2016 by abd

S.D.T.S. ®: Speechless Dogtraining System, entwickelt von Hundewelten. Basiert primär auf Körpersprache, Gestik, Mimik und Futter.

Unser Einsatzgebiet: Kreis Recklinghausen, Dorsten, Marl, Gladbeck, Haltern, Oer-Erkenschwick, Datteln, Waltrop, Castrop-Rauxel, Herten, Dortmund, Bochum, Herne, Gelsenkirchen, Essen, Bottrop, Oberhausen, Münsterland, Niederrhein, Dinslaken, Schermbeck, Raesfeld, Borken, Bocholt, Wesel, NRW, Nordrhein-Westfalen und mehr...

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie vorbeischauen. Wir bieten Ihnen ein gewaltfreies Welpen- und Hundetraining, welches ganz individuell auf die "Persönlichkeit" von Hund und Halter abgestimmt ist. Bei unseren vielseitigen Workshops ist für jeden etwas dabei. Weiterhin bieten wir eine individuelle, gewalt- und hilfsmittelfreie Problemhundetherapie bei Ihnen vor Ort an. In der Ausbildung zum Therapiebegleithunde-Team schulen wir sowohl Mensch als auch Hund den von Ihnen geplanten Einsatzgebieten entsprechend.

Wir sind ansässig in Dorsten, unser regelmäßiges Einsatzgebiet erstreckt sich vom Ruhrgebiet über den Niederrhein bis ins südliche Münsterland. Auf Wunsch besuchen wir Sie aber auch gern außerhalb dieser Regionen.

Schauen Sie sich in Ruhe auf unseren Seiten um, es ist bestimmt auch etwas für Sie dabei.

Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich sowohl telefonisch als auch per E-Mail zur Verfügung, Details finden Sie im Abschnitt Kontakt.

Wir freuen uns auf Sie!

Kerstin Hoppius

  • Zert. Problemhundetherapeutin nach S.D.T.S. ®
  • Therapiebegleithunde-Ausbilderin
  • Nach Prüfung durch das zuständige Veterinäramt des Kreises Recklinghausen wurde die Erlaubnis zur Ausbildung von Hunden gemäß §11 Absatz 1 Nr. 8 f des Tierschutzgesetzes (TierSchG) erteilt.

Facebook

Thank you for visiting 'Dein Hundividuum', my dog school in Dorsten!

Aktuelles

Momemtan keine aktuellen Informationen.

Beratung

Wir beraten Sie gern telefonisch, welches unserer Angebote für Sie geeignet ist.

Wir besprechen mit Ihnen individuelle Themen:

  • Sie möchten sich einen Welpen anschaffen und wollen von Beginn an alles möglichst richtig machen?
  • Sie überlegen, sich einen Hund aus dem Tierheim oder über den Tierschutz nach Hause zu holen, und wissen nicht, worauf Sie gesondert achten sollten?
  • Ihr Hund zeigt ein Problemverhalten, sei es das an der Leine Ziehen oder gar Aggressionen gegenüber Artgenossen oder Menschen, und Sie wissen keinen Ausweg mehr?
  • Sie interessieren sich für die Ausbildung zum Therapiebegleithunde-Team?

Sprechen Sie uns an! Wir finden einen Weg.

Hundetraining

Welpentraining

Wir zeigen Ihnen den Weg zu einem tollen Mensch-Hunde-Team. Hierbei werden Sie mit Ihrem neuen Familienmitglied gemeinsam den Alltag entdecken lernen.

  • Bindung und Vertrauen zwischen Hund und Mensch stärken
  • Kennenlernen von verschiedenen Alltagssituationen
  • Der richtige Umgang mit einem Welpen
  • Heranführen an den Grundgehorsam (Sitz, Platz, Bleib, ...)
  • Leinenführigkeit
  • Einzel- oder Gruppentraining (siehe unten)

Hundetraining

  • Festigung des Grundgehorsams
  • Leinenführigkeit
  • Ablegen auf Entfernung
  • Abrufen des Hundes unter Ablenkung
  • Stadttraining
  • Einzel- oder Gruppentraining (siehe unten)

Einzeltraining

  • Findet bei Ihnen zu Hause oder an einem von Ihnen gewünschten Ort (z. B. Arbeitsplatz, Hundewiese) statt.
  • Wir trainieren ganz individuell, was Sie mit Ihrem Hund im Alltag oder auch in besonderen Situationen brauchen.

Gruppentraining

  • Wir trainieren in kleinen Gruppen an verschiedenen Orten.
  • Individuelle Wünsche der Gruppe werden hierbei gerne berücksichtigt.

Lernspaziergang

  • Hier können Sie sich bei schönen Spaziergängen mit anderen Hundehaltern austauschen und Kontakte knüpfen. Die Hunde können dabei frei laufen, wenn sie gut abrufbar und mit anderen Hunden verträglich sind. Außerdem stehen wir Ihnen fachkundig zur Seite, wenn es darum geht, Ihren Hund währenddessen zu beobachten und seine Körpersprache richtig zu lesen. Wir erkunden gemeinsam mit den Hunden die Natur und zeigen Ihnen sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten während eines Spaziergangs. In entspannter Atmosphäre lernen Sie etwas über das Wesen Hund und warum er Dinge tut, die für Sie vielleicht noch unverständlich sind.
Bitte bringen Sie beim ersten Treffen den gültigen Impfausweis Ihres Hundes mit.
Termine & Preise entnehmen Sie bitte unserer Preisliste.

Workshops

Die Workshops richten sich an diejenigen, die sich in relativ kurzer Zeit mit einem ganz bestimmten Thema des Hundetrainings beschäftigen möchten, um gute Erfolge zu erzielen.

Workshop Anti-Giftköder

  • In diesem Workshop wird Ihr Hund ohne Kommando lernen, kein Futter ("Giftköder") vom Boden aufzunehmen. Wir beginnen mit normalen Leckerchen und steigern dies bis zur Leberwurst und Frischfleisch.
    Zunächst ist der Hund durch Sie an der Leine gesichert, doch am Ende wird er auch ohne Leine an auf dem Boden liegenden Leckereien vorbei gehen.

Workshop Leinenführigkeit

  • Die Leinenführigkeit ist bei vielen Hundehaltern ein Thema. Wir zeigen Ihnen, wie Sie es ohne Gewalt und Ruckeln an der Leine schaffen, dass Ihr Hund gerne neben Ihnen an lockerer Leine läuft.

Workshop Stadtknigge

  • Wenn man mit dem Hund die Innenstadt besucht, ist dies nicht selten mit Stress für Hund und Halter verbunden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Hund sicher in dieser Umgebung führen.
    Der Hund lernt, wie er sich in Geschäften und im Cafe zu verhalten hat, während Sie sich in Ruhe die Waren anschauen oder Ihren Kaffee genießen wollen. Außerdem lernt er viele für ihn ungewöhnliche Dinge wie Aufzüge, Rolltreppen und Menschenmengen kennen.
    Als Hundehalter lernen Sie, worauf Sie bei Ihrem Hund gesondert achten sollten, damit Passanten sich durch ihn nicht gestört fühlen.
Bitte bringen Sie beim ersten Treffen den gültigen Impfausweis Ihres Hundes mit.
Termine & Preise der Workshops entnehmen Sie bitte der Seite Aktuelles.

Stereotypie: (krankhaftes) Wiederholen von Äußerungen oder motorischen Abläufen.

Phobie: Extreme Angst vor bestimmten Objekten oder Situationen.

Problemhundetherapie

Was für Sie ein Problem mit Ihrem Hund darstellt, entscheiden Sie ganz persönlich. Was für den einen ein Problem ist, muss noch lange kein Problem für einen anderen sein!

Die Problemhundetherapie findet ausschließlich bei Ihnen zu Hause und in Ihrer Umgebung statt, da dort das Problem besteht und gelöst werden soll.

Beim ersten Termin erörtern wir mit Ihnen ausführlich die Auffälligkeiten Ihres Hundes und erarbeiten einen Therapieplan. Nach dem ersten Termin entscheiden Sie, ob Sie mit uns eine Therapie beginnen.

Unter anderem therapieren wir Hunde mit

  • Ängsten und Phobien
  • Aggressionen gegenüber Artgenossen oder dem Menschen
  • Hetz- und Jagdverhalten
  • Stereotypien und Zwangshandlungen
  • Unsauberkeit und Markierverhalten
  • Aufmerksamkeit forderndem Verhalten
  • Problemen mit der Nahrungsaufnahme
  • Problemen mit dem Sexualverhalten
  • Problemen beim Autofahren

Termine & Preise entnehmen Sie bitte unserer Preisliste.

Calming Signals: Beschwichtigungssignale des Hundes. In der Verhaltensforschung auch "Demutsgebärden" genannt.

Info Bildungsscheck

Therapiebegleithunde-Ausbildung

Es ist nachgewiesen, dass Hunde die Psyche des Menschen positiv beeinflussen.

Viele Menschen besuchen daher mit ihrem Tier kranke oder alte Menschen. Dabei sollten jedoch einige Dinge beachtet werden, damit so ein Besuch sicher und mit positiver Erfahrung sowohl für Mensch als auch Tier abläuft.

Ausbildungsinhalte

Wir bieten Menschen, die mit ihren Hunden z. B. im Besuchsdienst, in Therapiebegleitungen und Schulhundediensten arbeiten möchten, einen Kurs an, in dem folgende Themen erörtert werden:

  • Tiergestützte Therapie
  • Verschiedene Klientengruppen
  • Verschiedene Krankheitsbilder
  • Der Schulhund
  • Der therapeutische Einsatz
  • Der Hund
  • Kommunikation & Interaktion zwischen Mensch und Hund
  • Calming Signals
  • Stress bei Hunden
  • Hygieneplan
  • Tierschutzgesetz
  • Erste Hilfe am Hund
  • Praxistraining

Konzept & Ablauf

Bei uns erlernen Sie in kürzester Zeit alle wesentlichen Inhalte, die für den Einsatz am Klienten notwendig sind, was sonst oft viele Monate dauert.

Warum ist das so?

Wir trennen Theorie und Praxis. Die Theorie findet in effizienter Unterrichtsform statt, so dass konzentriert gearbeitet und gezielter auf individuelle Fragen eingegangen werden kann. Das Praxistraining mit Hilfsmitteln (Gehhilfen, Rollstühlen, etc.), Stadttraining und weitere Einheiten an besonderen Orten finden am Folgetag im Gruppen- und Einzeltraining statt.
Dies erachten wir als besonders sinnvoll, da jedes Team seinen zukünftigen Aufgaben entsprechend individuell gefördert wird. Ein Team, welches im Bereich Kinderförderung arbeiten wird, benötigt andere Fähigkeiten als ein Team, welches z. B. im Besuchsdienst im Altenheim tätig ist.
Bei Bedarf können weitere Einzelstunden gebucht werden.

Nach der Theorie und Praxis findet eine praktische und theoretische Prüfung statt. Sie erhalten am Ende des Kurses ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme.

Bitte bringen Sie beim ersten Treffen den gültigen Impfausweis Ihres Hundes mit.

Der Kurs findet an insgesamt vier Wochenenden jeweils samstags (Theorie) und sonntags (Praxis) statt. Die theoretische Prüfung folgt an einem weiteren Samstag, die praktische Prüfung wird während des Einsatzes abgenommen.

Anforderungen an den Hund/Eignungstest

Der Hund sollte Spaß am Kontakt mit Menschen und ein freundliches Wesen haben. Aufgrund der körperlichen und geistigen Entwicklung des Hundes sollte dieser zum Zeitpunkt der praktischen Prüfung mindestens 18 Monate alt sein. Der Hund muss gesund sein.
Es ist auch möglich, sollte der Hund noch nicht alt genug sein, zunächst in einem Kurs die Theorie zu absolvieren und in einem Folgekurs die Praxis.

Ihr Hund wird vor Beginn des Kurses von uns an einem gesonderten Termin auf seine Eignung getestet. Inhalte des Eignungstests:

  • Grundgehorsam (Sitz, Platz, Bleib)
  • Leinenführigkeit
  • Abrufbarkeit
  • Kommandos unter Ablenkung
  • für den Hund ungewöhnliche Situationen wie z. B. Begegnung mit Geräuschen, Rollstühlen, sich seltsam bewegenden Menschen und Einengung

Der Hund muss nicht alles perfekt können, er darf aber nicht aggressiv oder panisch reagieren.

Termine & Preise sowie die Veranstaltungsorte entnehmen Sie bitte unserer Preisliste.

Termine & Preise

Alle angegebenen Preise sind Endpreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Unsere Dienstleistungen sind jeweils vor Ort in bar zu bezahlen.

Beratung

telefonisch/per E-Mail montags - samstags, 09:00 - 18:00 Uhr kostenlos

Welpentraining

Gruppentraining, je 60 Minuten,
5er-Karte (5 Wochen gültig)
freitags 16:00 - 17:00 Uhr
samstags 10:00 - 11:00 Uhr
50 €
Gruppentraining, Schnupperstunde s.o. 8 €
Einzeltraining, 60 Minuten nach Vereinbarung 30 €

Hundetraining

Gruppentraining, je 60 Minuten,
8er-Karte (8 Wochen gültig)
dienstags 17:00 - 18:00 Uhr
samstags 11:00 - 12:00 Uhr
120 €
Gruppentraining, Schnupperstunde s. o. 8 €
1/2 Jahresvertrag Gruppentraining
(25 Einheiten zu je 60 Minuten, 6 Monate gültig)
s. o. 50 €/Monat
Einzeltraining, 60 Minuten nach Vereinbarung 30 €
Einzeltraining, je 60 Minuten,
10er-Karte (10 Wochen gültig)
nach Vereinbarung 250 €
1/2 Jahresvertrag Einzeltraining
(25 Einheiten zu je 60 Minuten, 6 Monate gültig)
nach Vereinbarung 100 €/Monat

Workshops

Gruppe, zu den Themen Anti-Giftköder, Leinenführigkeit, Lernspaziergang und Stadtknigge siehe Aktuelles 10 - 60 €

Problemhundetherapie

Erstberatung (max. 3 Std.) nach Vereinbarung 40 €/Stunde
1. Tag (max. 5 Std.) nach Vereinbarung 40 €/Stunde
2. Tag (max. 5 Std.) nach Vereinbarung 40 €/Stunde
3. Tag (max. 5 Std.) nach Vereinbarung 40 €/Stunde
4. Tag (max. 5 Std.) nach Vereinbarung 40 €/Stunde
Kontrolltermin nach Vereinbarung 40 €/Stunde

Therapiebegleithunde-Ausbildung

Eignungstest je Hund Sommer/Herbst 2016
Termin folgt!
40 €
Kurs (4 Wochenenden + Prüfungstag)
Wir akzeptieren den Bildungsscheck NRW Info Bildungsscheck
Winter/Frühjahr 2016
27./28.02.2016, 12./13.03.2016,
09./10.04.2016, 23./24.04.2016,
jeweils 10:00 - 17:00 Uhr
Theorieprüfung am 30.04.2016 von 10:00 - 14:00 Uhr
Praxisprüfung Teil 1 am 30.04.2016 von 14:00 - 18:00 Uhr
1.150 €
Praxis-Einzeltraining, 60 Minuten nach Vereinbarung 30 €

Anmeldeformular Seminar (PDF)

Anfahrtskosten

Berechnen Sie auf Wunsch unverbindlich die Kosten für einen Besuch an Ihrem Wohnort.
Berechnen

Kontakt

Hundeschule Kerstin Hoppius
Drosselweg 18
46284 Dorsten

info@dein-hundividuum.de

02362 793182

0163 4440942

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsabschluss
Die Kurse/Seminare von Gastreferenten, Einzelstunden und Verhaltensberatung werden als entgeltliche Dienstleistung von der Hundeschule Kerstin Hoppius, Drosselweg 18, 46284 Dorsten (im folgenden "die Hundeschule") angeboten und geleitet. Die Anmeldungen hierzu sind verbindlich, auch wenn sie nur mündlich ausgesprochen worden sind bzw. der Teilnehmer am Unterricht ohne schriftliche Anmeldung teilgenommen hat. Mit der Anmeldung macht der Teilnehmer der Hundeschule ein verbindliches Angebot. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch die Hundeschule zustande. Anmeldungen zu den Kursen/Seminaren von Gastreferenten werden nach Eingang aufgenommen. Nach dem Meldeschluss oder bei Überschreitung der Teilnehmerzahl ist keine Gewähr mehr für die Aufnahme gegeben.
Bei minderjährigen Teilnehmern ist die Unterschrift des gesetzlichen Vertreters bzw. sein Beisein erforderlich.

2. Probestunden
Die Hundeschule bietet ihren Kunden bzw. Neukunden der Hundeschule gerne an, sich im Vorfeld ein Bild von ihrer Arbeit zu machen. Dazu werden Sie herzlich eingeladen, sich den Unterricht anzuschauen. Bitte lassen Sie hierfür Ihren Hund im Auto oder zuhause.
Die Hundeschule bietet grundsätzlich keine kostenlosen Probestunden "mit Hund" an, außer diese sind ausdrücklich vor Beginn mit Frau Kerstin Hoppius vereinbart worden.

3. Trainingsinhalte/Erfolge
Die Trainingsinhalte richten sich nach der öffentlichen Ausschreibung auf der Homepage www.dein-hundividuum.de. Die Hundeschule, der Trainer, Veranstalter und Gastreferent sind für ausbleibende Erfolge bei der Erziehung der Hunde nicht haftbar zu machen. Eine Erfolgsgarantie des Trainings kann nicht gegeben werden, da der Erfolg des Trainings - bedingt durch die notwendige konsequente und richtige Anwendung der Trainingsvorschläge - maßgeblich vom Teilnehmer selbst abhängt.

4. Mindestteilnehmerzahl
Der Unterricht kann in der Regel nur stattfinden, wenn sich eine Mindestanzahl an Teilnehmern angemeldet hat. Diese ist von dem Kurs/Seminarausschreibung abhängig. Die Hundeschule kann Kurse/Seminare wegen zu geringer Beteiligung absagen. Auf Wunsch und mit Zustimmung aller Interessenten können die Kurse/Seminare mit einer geringeren Teilnehmerzahl durchgeführt werden, indem entweder eine Kürzung der Unterrichtsstunden vorgenommen wird oder ein Gebührenaufschlag festlegt wird.

5. Gefahrvermeidung
Die Teilnehmer haben sich an die Anweisungen des Trainers zu halten. Insbesondere das Ableinen, das Gestatten von Freilauf und das Zusammenführen von Hunden dürfen nur nach Anweisung des Trainers erfolgen. Die Hunde sind grundsätzlich so zu halten, dass eine Gefährdung der Trainer, anderer Kursteilnehmer und anderer Personen ausgeschlossen werden kann.

6. Rücktritt/Absage durch den Veranstalter
Die Hundeschule kann wegen mangelnder Nachfrage, Ausfall des Gastreferenten oder aus anderen Gründen eine Veranstaltung absagen und damit vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden geleistete Zahlungen erstattet. Weitergehende Ansprüche gegen die Hundeschule sind ausgeschlossen. Bei Ausfall des Trainers, z.B. krankheitsbedingt, werden die ausgefallenen Unterrichtsstunden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

7. Haftung
Der Teilnehmer/Besitzer haftet für alle von ihm und seinem Hund während des Unterrichtes/der Veranstaltung verursachten Personen-, Sach- und Vermögensschäden sowie für Schäden, die dem Veranstalter oder einem Dritten sowie deren Sachen durch falsche Angaben des Teilnehmers entstehen. Dies gilt auch für fahrlässig herbeigeführte Schäden. Dies gilt insbesondere für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die durch Anwendung der Übungen (mit und ohne Beisein der Ausbilder) entstehen sowie für Schäden, die durch teilnehmende Hunde entstehen. Begleitpersonen sind vom Teilnehmenden vor der jeweiligen Teilnahme ausdrücklich über die Haftungsregeln sowie diese AGB zu belehren. Für jegliche Schäden, die ein Teilnehmer dadurch verursacht, dass er die Anweisungen vom Veranstalter missachtet oder eine Bestimmung dieser AGB verletzt, haftet ausschließlich der Teilnehmer.
Es wird keine Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit übernommen.
Jeder Teilnehmer besitzt eine Haftpflichtversicherung für sich und seinen Hund.
Die Hundeschule haftet nur für Schäden, die von ihr vorsätzlich herbeigeführt werden. Die Haftung ist auf den dreifachen Teilnahmepreis und den typischen vorhersehbaren Schaden beschränkt.

8. Gebühren
Kurse: Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt bei Anmeldung, jedoch spätestens bei Kursbeginn, in bar oder vor Beginn per Überweisung auf das unten genannte Konto, unabhängig davon, ob der Teilnehmer zur ersten Kursstunde anwesend ist.
Gruppentraining: Die Einheiten der Trainingskarten sind in der Regel im Wochenrhythmus innerhalb der Gültigkeitsdauer zu verbrauchen. Trainingseinheiten verfallen, wenn der Teilnehmer nicht mindestens 24 Stunden vor dem Training absagt.
Verhaltensberatung/Einzelunterricht: Die Zahlung (auch für evtl. anfallende Fahrtkosten) erfolgt nach dem Unterricht/Beratung sofort in bar. Abgerechnet wird nach der gültigen Preisausschreibung auf der Homepage www.dein-hundividuum.de. Sollte ein Termin telefonisch vereinbart sein und der Teilnehmer erscheint nicht zu dem vereinbarten Termin bzw. ist bei einem Hausbesuch nicht anzutreffen und/oder hat diesen Termin nicht 24 Stunden vorher abgesagt, fallen die kompletten Kosten, abgerechnet nach der gültigen Preisausschreibung auf der Homepage www.dein-hundividuum.de, an. Im Voraus bezahlte Trainingseinheiten verfallen.
Seminare: Die Zahlung der Seminargebühr ist bei Anmeldung per Überweisung auf das unten genannte Konto fällig, unabhängig davon, ob der Teilnehmer am Seminartag anwesend ist oder nicht. Der Teilnehmer kann gerne einen Ersatz stellen bzw. die Hundeschule kann den Platz anderweitig vergeben, wenn z. B. eine Warteliste vorhanden ist. Sollte sich eine Preisspanne ergeben (Teilnahme "mit" oder "ohne" Hund), wird diese verrechnet.
Ratenzahlung: Sollte eine Ratenzahlung vereinbart sein, sind alle Ratenzahlungen ohne weitere Aufforderung zur vereinbarten Fälligkeit an die Hundeschule zu leisten. Erfolgt dies nicht, wird automatisch eine zusätzliche Mahngebühr von 5,00€ erhoben.
Zur Zahlung der entsprechenden Gebühren verpflichtet sich jeder Teilnehmer, der am Unterricht der Hundeschule teilnimmt bzw. sich anmeldet.

9. Fotos/Videoaufzeichnungen
Fotos und Videoaufnahmen, die eventuell während einer Teilnahme entstehen, darf die Hundeschule für ihre Zwecke verwenden und auf der Homepage veröffentlichen z.B. "Impressionen" aus unseren Kursen.

10. Datenschutz
Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf freiwilliger Basis. Daten werden ausschließlich für innerbetriebliche Zwecke verwendet.

11. Ausschluss von der Veranstaltung/vom Training
Die Hundeschule kann ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurücktreten, wenn ein Teilnehmer die Veranstaltung stört, gefährdet oder sich den Anweisungen des Trainers, Veranstalters oder Referenten widersetzt.

12. Sonstiges
Eine Teilnahme am Unterricht ist nur mit gesunden, entwurmten und gültig geimpften Hunden möglich. Der Besitzer versichert dies durch seine Teilnahme.
Läufige Hündinnen dürfen nur evtl. nach Absprache des Trainers bzw. der anderen Teilnehmer am Unterricht teilnehmen. Dieser Ausschluss berechtigt den Teilnehmer nicht zu Minderung der Gebühren und begründet keinen Anspruch auf Ersatz der versäumten Stunden. Die Hundeschule ist aber immer bemüht, dem Teilnehmer einen kostenlosen Ersatz zu bieten. Die Teilnahme "ohne Hund" am Unterricht ist selbstverständlich gewährleistet.
Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen ungültig sein, so bleiben diese AGB als solche wirksam. Soweit eine Bestimmung nicht Vertragsbestandteil geworden ist oder unwirksam ist, richtet sich der Inhalt dieses Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften. Gerichtsstand ist Dorsten.

Bankverbindung
Hundeschule Kerstin Hoppius
Volksbank Dorsten
BIC: GENODEM1DST
IBAN: DE24 4266 2320 0203 3164 00

Impressum

Hundeschule Kerstin Hoppius
Drosselweg 18
46284 Dorsten
Tel.: 02362 793182
info@dein-hundividuum.de

Steuernummer: 359/5170/6067

Bankverbindung
Hundeschule Kerstin Hoppius
Volksbank Dorsten
BIC: GENODEM1DST
IBAN: DE24 4266 2320 0203 3164 00

Haftungsausschluss

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Quelle: eRecht24.de - Internetrecht von Sören Siebert